© litteraturverlag roland hoffmann 2011-12 litteratur ist der ungeschützte verkehr mit der intelligenz des anderen Diese Abwandlung eines Zitats von Peter Sloterdijk ist das Motto für den litteraturverlag roland hoffmann. Mein Ziel als Verleger ist es, Bücher zu veröffentlichen, die mehr als ein eiliges Durchlesen erfordern, Bücher also, die zur Auseinandersetzung mit der Weltsicht des Autors anregen, Bücher, die man mit Gewinn zwei- oder dreimal lesen kann, und die im schnelllebigen Literaturbetrieb der heutigen Zeit mit Bestsellerlisten und halbjährlichen Programmen untergehen würden. Wie das doppelte T im Verlagsnamen schon vermuten lässt, liegt der Schwerpunkt auf Literatur aus Skandinavien, die viele außergewöhnliche Lyriker und Erzähler hervorgebracht hat, die es noch zu entdecken gilt. Und um das Bild des Mottos noch einmal zu bemühen, möchte ich Sie einladen, sich von den Büchern des litteraturverlags roland hoffmann anstecken zu lassen. Mehr über die Autoren und ihre Werke erfahren Sie unter Autoren - auch eine Leseprobe finden Sie dort.
Soeben neu erschienen: Die Wortapotheke von Morten Søndergaard - www.wortapotheke.de